Standortanalyse

 

Die Anforderungen an einen guten Standort könnten unterschiedlicher nicht sein. Verkehrsanbindung, Gewerbesteuerhebesatz, Branchenumfeld, Parkmöglichkeiten,  Passantenquote, Einzugsgebiet, gesetzliche Auflagen, Frequenzbringer (Kundenmagnete) wie etwa Bushaltestellen, etc.

 

Beantworten Sie folgende Fragen:

 

- Wie lange steht dieses Gebäude bereits leer?

- Wie oft ist dieser Laden in den letzten 5 Jahren vermietet worden?

- Wer waren seine Vorbesitzer?

- Warum mussten diese Vorbesitzer aufgeben?

 

Ein Chemiewerk wird einen „guten“ Standort sehr wahrscheinlich anders definieren als eine Bäckerei. Erstellen Sie sich Ihre individuelle Checkliste und prüfen Sie die potenziellen Objekte auf Herz und Nieren.

 

Egal wie Sie persönlich einen guten Standort definieren. Wenn Sie nicht gesehen werden, müssen Sie dies mittels laufenden Marketingmaßnahmen wieder ausgleichen.

 

Und wie kann Ihnen da eine ausrangierte Telefonzelle weiterhelfen?

 

 

 

ERFOLGREICHE WERBUNG MUSS NICHT TEUER SEIN!

 

Michael Ludwig - Der Theopraktiker ist eine kleine Werbeagentur und kann Ihnen gerade deshalb zu einem fairen Preis hervorragende Lösungen anbieten. Noch Fragen?

Hier geht´s zum Kontaktformular.